ÜBER UNS

Zorn Consultants ist eine Netzwerkorganisation mit 15 Jahren Erfahrung. Unser umfangreiches Netz von langfristigen Partnerschaften bieten Effektivität, Flexibilität und Entwicklung.

Aufgrund unserer Kundenorientierung suchen wir in unserem Pool nach der jeweils passenden Expertise.

Vernetzung mit Kollegen bedeutet, dass wir uns gegenseitig herausfordern, unsere Fähigkeiten aneinander schleifen und demzufolge innovativ sind. Darüber hinaus führt diese Art von Kooperation zu umfangreicher Erfahrung im Umgang mit grosser (kultureller) Vielfalt, was unserem Ansatz dann wieder zu gute kommt. Auf dem Gebiet von Kooperation und Entwicklung sprechen wir also aus Erfahrung.

Gründer, Henning Zorn

Als internationaler Management und Kommunikationsberater richte ich mich auf die Bereitstellung maßgeschneiderter Unterstützung. Seit knapp 30 Jahren unterstütze ich, in Zusammenarbeit mit meinen Kollegen, die Entwicklung von Organisationen und Mitarbeitern.

Thematisch richte ich mich auf den Führungsbereich und (Projekt-) Management, grenzüberschreitende Kommunikation, Zusammenarbeit und Verhandlung, Teamentwicklung und virtuelle Teamarbeit, Vielfalt und Integration, weltweite Zusammenarbeit, persönliches Wachstum und (Unternehmens-) Integrität.

Je nach Situation nehme ich die Rolle des Assessors, Coach, Berater, Moderator, Trainer oder Trainingsschauspielers auf mich.

Meine persönliche Qualität liegt darin Menschen heraus zu fordern und zu verbinden.

Persönliche Stil und Stärke

Was mich in meiner Arbeit fasziniert ist der Kontakt mit Menschen mit sehr unterschiedlichen Hintergründen und die Frage was sie treibt. Mein ‘Auftrag’ und meine Stärke liegen in der Co-creation von Möglichkeiten und Lösungen, die auf den Ideen der Teilnehmer zu beruhen. Hiermit spreche ich die Entwicklung neuer Perspektiven an. Im Grunde spielt dies in allen Projekten die ich begleite.

Mein Anliegen ist um Verhaltensänderung mit Entwicklung und Wachstum zu verbinden.

Ausbildung, Training und Coaching richten sich im Allgemeinen auf die Veränderung von aktuellen in mehr wirksames Verhalten. Meines Erachtens erfordert nachhaltige Verhaltensveränderung Verständnis vom Zusammenhang zwischen der Identität, den Beweggründe und Zielen der Teilnehmer und der Vision und Strategie der Organisation. Hiermit entsteht eine Verknüpfung zwischen persönlicher und beruflicher Entwicklung und kann eine Harmonisierung zwischen bestehenden und ausstehenden Fähigkeiten stattfinden.

Teilnehmer erklären, dass unsere Zusammenarbeit inspiriert, und zu persönlichem Wachstum und praktischen Fähigkeiten führt.

Hintergrund und Ausbildung

Mit einem Abschluss als Unternehmens Anthropologe an der Freien Universität in Amsterdam (MA) und als Drama Dozent an der Hogeschool Leeuwarden, arbeitete ich zwischen 1986 bei 1991 bei KLM als Forscher, Entwickler und Trainer. Zwischen 1991 und 2000 war ich als Senior Interkultureller Unternehmensberater im Dienst vom Königlichen Institut für die Tropen (KIT), bevor ich mich im Jahre 2000 selbstständig machte.

Ich bin durch die niederländische Vereinigung für Coaches (NOBCO) und dem Europäischen Mentoring & Coaching Council (EMCCakkreditiert als Practitioner Coach, und bin Mitglied von SIETAR, der Society for Intercultural Education, Training & Research. Obendrein bin ich Teilnehmer des Global Coaches Network (GCN) und der CAP, Coaching Academy Professionals.

Mit einigen Kollegen organisier ich den jährlichen Global Community Dialogue. Der 10. GCD fand kürzlich in Oaxaca, Mexiko statt.

In Zusammenarbeit mit zwei Kollegen ist Connection Scan entwickelt. Connection Scan ist ein einzigartiges Instrument, das bisher unsichtbare Beziehungsmuster von Teams und Organisationen sichtbar macht (www.connection-scan.com).

Seit 2006 bin ich Vorstandsmitglied und seit 2012 Vorsitzender der Stiftung Children of Mexico, eine niederländische Stiftung die lokale Organisationen in Mexiko und Lateinamerika unterstützt im Zugang von Strassenkindern zur Schule.

Neben der Teilnahme an professionellem Schauspielunterricht über einen Zeitraum von 5 Jahren arbeite ich ständig an meiner persönlichen und beruflichen Entwicklung. Auf Grund davon habe ich Zugang zu verschiedenen Führungs- und Persönlichkeitsprofilen.

Ich bin ein geschulter und erfahrener Assessor.

Nach dem Abitur in Deutschland und meinem Zivildienst dort, zog ich im Jahr 1976 in die Niederlande, um an der Universität von Groningen zu studieren. Im Jahr 1984 wurde ich niederländischer Staatsbürger. Heute teilen meine Familie und ich unsere Zeit zwischen Amsterdam, Niederlande und Oaxaca, Mexiko.

Ich spreche fließend Englisch, Deutsch, Niederländisch und akzeptabel Spanisch.

Share this?Share on LinkedInShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter