(EXECUTIVE) COACHING

Neben persönlicher Flexibilität und Kreativität fragen Schlüsselpositionen in den heutigen schnell verändernden Märkten auch um hohe soziale Kompetenz. Coaching unterstützt das persönliche Wachstum, beschleunigt das Funktionieren und entwickelt die emotionale Intelligenz.

In welcher Position Sie sich auch befinden, Sie erfüllen Ihre Aufgabe selten allein. Die Umsetzung Ihrer Ziele stellt steigende Anforderungen an Sie selbst und Ihren Umgang und die Zusammenarbeit mit anderen.

Das eigene Handeln, im Persönlichen oder Geschäftlichen, wird durch drei Schlüsselkomponenten bestimmt: die Deutung der aktuellen Situation, die eigenen Motive und die eigen Ziele. Während des Coaching-Prozesses entwirren wir die drei Aspekte und deren Beziehungen. Hierdurch entsteht ein neues Bewusstsein, das alternative Blickpunkte und erfrischende Auswahlen bietet, wodurch sich ein breiteres Handlungsrepertoire entfaltet.

 Der Geist Verstand ist wie ein Fallschirm, er funktioniert nur wenn er geöffnet ist.
– Frank Zappa, musician

 Ich habe keine besondere Begabung. Ich bin nur leidenschaftlich neugierig.
– Albert Einstein, 1879-1955, Deutsch-Amerikanischer Naturwissenschaftler

In unserem Ansatz ist die Frage des Coachee’s ist leitend. Fragen können im Bereich der Entwicklung der eigenen Führungskompetenzen liegen; der Entwicklung einer klareren Karriereperspektive; an Überzeugungskraft gewinnen; die Beziehung mit dem Chef, dem Team, Kollegen oder Partner verbessern; Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch, eine Beurteilung oder einen Schlüssel-Test; Durchbruch eines störende Musters; lernen, mit einer gewissen Angst fertig zu werden; besser mit Widrigkeiten umgehen zu können; ….

Vom Coachee fragt der Coaching-Prozess eine aktive Haltung und Offenheit für neue Perspektiven. Schriftliche Reflexionsberichte sind Bestandteil des Ansatzes.

 Die überwältigende Mehrheit der Menschen scheitern das Leben zu führen zu dem sie in der Lage wären. Die Entdeckung des warum ist essentiell um den angeborenen Hang zur Mittelmässigkeit zu überwinden und ein Leben zu leben, das sich auf Individualität und persönliches Wachstum richtet.
– Abraham Maslow; Er nannte dies den Jonas-Komplex..

Vom Coach dürfen Sie sowohl Distanz als Bezug erwarten. Auf der einen Seite wird der Coach die Erfahrung des Coachee als Ausgangspunkt nehmen, auf der anderen werden kritischen Fragen alternative Perspektiven unterstützen.

Weil die Beziehung zwischen Coach und Coachee, nach De Haan (2010 und 2013) einen hohen Vorhersagewert für das Resultat hat, ist die persönliche Chemie sehr wichtig. Nach einem ersten Treffen werden in gegenseitigem Einverständnis eine Reihe Sitzungen (von 1 ½ Stunden) geplant. Auf Grund des Intakes wird eine erste Lehrfrage formuliert. Pro Sitzung wird  am derzeit aktuellen Bedarf gearbeitet.

In Bezug auf die Vertraulichkeit, ist der Coach an eine Schweigepflicht gebunden. Nichts wird an Dritte mitgeteilt, es sei denn auf ausdrückliche Bitte des Coachee’s.

Rückkopplung

 Ich war sehr beeindruckt von der Art und Weise auf der Du mit mir gearbeitet hast. Mit Geduld und Ruhe und den richtigen Fragen zum richtigen Zeitpunkt.

Vorbereitung Anhörung:

 Die Re-Inszenierung der Situation und die unerwarteten Fragen waren ein kernige Art zu Üben. Aber sehr beruhigend, weil ich auf das Schlimmste vorbereitet war und damit mehr Selbstvertrauen und weniger nervös in die mündlichen Verhandlung gehen konnte.

Karriereperspektive:

 Das Gespräch entwickelte sich in verschiedene Richtungen. Es fühlte sich sehr natürlich an und Henning leitete gelegentlich zurück zu zuvor diskutierter Punkten. […….] Wertvolle war, dass ich von jemandem außerhalb meines Feldes gutes Feedback über meine Situation bekam. Es war nicht nur Wertfrei, es war objektiv. Auch wertvoll war die direkte Rückmeldung des 1-zu-1-Gesprächs, sodass ich länger und tiefer auf Aspekte eingehen konnte.”

 Durch die Gespräche hab ich herausgefunden was mein Beitrag zu bestimmten Situationen ist und dass ich es selbst in der Hand habe etwas zu verändern – etwa durch eigene Initiativen, wenn ich etwas erreichen will … .. [Der Coach] fragte die richtigen Fragen, was mich nicht nur näher an mich und mein Problem brachte, sondern es machte auch deutlich, was mein eigener Beitrag zum Problem war und wie ich eine Lösung erstellen konnte.

 Er hat mir ruhig zugehört …… Ich hab es als eine sehr wertvolle Coaching erfahren, wobei ich das Gefühl hatte, dass mir jemand zuhörte dem ich vertrauen konnte. “

Share this?Share on LinkedInShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter